Gaetano Donizetti: Don Pasquale (in deutscher Sprache)

Don Pasquale (in deutscher Sprache)
DVD
DVD

Die meisten angebotenen DVDs haben den Regionalcode 2 für Europa und das Bildformat PAL. Wir bieten aber auch Veröffentlichungen aus den USA an, die im NTSC-Format und mit dem Ländercode 1 auf den Markt kommen. Dies ist dann in unseren Artikeldetails angegeben.

Artikel am Lager
-10%
EUR 19,99
EUR 17,99*
*Limitierter Sonderpreis bis 30.09.2020, danach EUR 19,99

Der Artikel Gaetano Donizetti (1797-1848): Don Pasquale (in deutscher Sprache) wurde in den Warenkorb gelegt.

Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 17,99.

Zum Warenkorb Weiter einkaufen
  • Eine Produktion der Wiener Staatsoper, Mitschnitt aus dem Volkshaus Mürzzuschlag im Rahmen der ersten Operntournee der Wiener Staatsoper; Regie: Helge Thoma
  • Laufzeit: 120 Min.
  • Tonformat: stereo
  • Bild: 4:3 (NTSC)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch, Koreanisch
  • Künstler: Oskar Czerwenka, Edita Gruberova, Hans Helm, Luigi Alva, Alois Pernerstorfer, Chor der Wiener Staatsoper, Orchester der Wiener Staatsoper, Hector Urbon
  • Label: Naxos, 1977
  • Bestellnummer: 9899801
  • Erscheinungstermin: 14.8.2020
  • Inhalt
  • Details
  • Mitwirkende
Don Pasquale (Oper in 3 Akten) (Gesamtaufnahme)
  1. 1 Vorspann und Ouvertüre
  2. 2 Schon gleich neune (1. Akt)
  3. 3 Mein Atem... - Eine Gattin...
  4. 4 Vor jenen heißen Blicken... - Auch ich versteh die feine Kunst
  5. 5 Doch wo bleibt nur der Doktor?...Ich bin bereit
  6. 6 Armer Ernesto...- In die Ferne will ich ziehen (2. Akt)
  7. 7 Wenn der Doktor gekommen ist... - Nur nicht schüchtern
  8. 8 Höre zu... Hierorts erscheinen
  9. 9 Bringet rasch die Diamanten! (3. Akt)
  10. 10 Lasset sehen... - Frau Gemahlin, darf man wohl fragen
  11. 11 Wir mir scheint, ist das noch so eine Rechnung
  12. 12 Ha, welch ein ewiges Laufen und Rennen!
  13. 13 Bravo, Don Pasquales Erkrankung... Stille, stille, leise, leise
  14. 14 O holde Nacht
  15. 15 Lass dir noch einmal sagen
  16. 16 Das war der Schuft... - Die Moral von der Geschichte
  1. 17 Applaus und Abspann