radioeins präsentiert die 100 besten Ost-Songs

Die Hits des Ostens

Immer wieder sonntags präsentiert der Berliner Radiosender radioeins seine Top 100 zu verschiedenen Themen. So wie am 14. Juli 2019, als der Osten Deutschlands, die ehemalige DDR und ihre Musik das Motto waren.

Der große Erfolg der 10-stündigen Sendung gab den Anlass für eine umfangreiche CD-Sammlung mit Hits von City, Nina Hagen, Silly, Karat, Puhdys, Keimzeit, Manfred Krug und vielen mehr. Hier ist »radioeins präsentiert die 100 besten Ost-Songs«.

radioeins präsentiert die 100 besten Ost-Songs
2 LPs
LP (Long Play)

Die gute alte Vinyl - Langspielplatte.

Artikel am Lager
EUR 19,99*
Bestellmenge limitiert: Bei diesem Artikel nur 2 Exemplare pro Kunde!

Der Artikel radioeins präsentiert die 100 besten Ost-Songs wurde in den Warenkorb gelegt.

Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 19,99.

Zum Warenkorb Weiter einkaufen
Portofrei innerhalb Deutschlands
Lieferung pünktlich zum Fest
  • Label: sechzehnzehn
  • Bestellnummer: 9500379
  • Erscheinungstermin: 15.11.2019

Weitere Ausgaben von radioeins präsentiert die 100 besten Ost-Songs

  • Tracklisting
  • Mitwirkende

  1. 1 City: Am Fenster (Platz 1)
  2. 2 Sandow: Born In The Gdr (Platz 4)
  3. 3 Silly: Mont Klamott (Platz 7)
  4. 4 Karat: Der blaue Planet (Platz 10)
  5. 5 Horst Band Krüger: Die Tagesreise (Platz 14)
  6. 6 Czesław Niemen: Jednego Serca (Platz 16)
  7. 7 Puhdys: Geh zu ihr (Platz 15)
  8. 8 Klaus Renft Combo: Wer die Rose ehrt (Platz 24)

  1. 1 Pankow: Langeweile (Platz 6)
  2. 2 Herbst in Peking: Bakschischrepublik (Platz 8)
  3. 3 Manfred Krug: Wenn's draußen grün wird (Platz 22)
  4. 4 Regine Dobberschütz: Solo Sunny (Platz 28)
  5. 5 Rockhaus: I.L.D. (Platz 30)
  6. 6 Omega: Gyöngyhaju Lany (Platz 33)
  7. 7 Holger Biege: Cola-Wodka (Platz 52)
  8. 8 Feeling B: Artig (Platz 13)
  9. 9 Electric Beat Crew: Here We Come (Platz 20)
  10. 10 Panta Rhei: Nachts (Platz 42)
  11. 11 Gerhard Gundermann: Gras (Platz 60)
  12. 12 Gerhard Schöne: Spar deinen Wein nicht auf für Morgen (Platz 48)