Filter

    Johann Kuhnau: Die Biblischen Historien Nr.1-6

    Die Biblischen Historien Nr.1-6
    2 CDs
    CD (Compact Disc)

    Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

    lieferbar innerhalb 2-3 Wochen
    (soweit verfügbar beim Lieferanten)

    Wir beschaffen die Ware speziell für Sie nach Bestelleingang.
    EUR 32,99*

    Der Artikel Johann Kuhnau (1660-1722): Die Biblischen Historien Nr.1-6 wurde in den Warenkorb gelegt.

    Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 32,99.

    Zum Warenkorb Weiter einkaufen
      • Künstler: Gustav Leonhardt (Cembalo, Orgel, Sprecher)
      • Label: Teldec, ADD, 1970
      • Bestellnummer: 6761788
      • Erscheinungstermin: 11.3.2015
      • Tracklisting
      • Mitwirkende

      Disk 1 von 2

      1. 1 < Das in der Schrift abgemahlte Portrait des grossen Goliaths ist was seltzames (...) < - Sonate Nr.1: Der Streit zwisch
      2. 2 (Music to the above) - Sonate Nr.1: Der Streit zwischen David und Goliath
      3. 3 < Das Zittern der Israeliten und ihr Gebet zu Gott bey dem Anblicke dieses abscheuligen Feindes < - Sonate Nr.1: Der Str
      4. 4 < Die Herzhafftigkeit Davids, dessen Begierde dem Riesen den stolzen Muth zu brechen, und das kindliche Vertrauen auf Go
      5. 5 < Die zwischen David und Goliath gewechselte Streit-Worte, und den Streit selbsten < - Sonate Nr.1: Der Streit zwischen
      6. 6 < Dem Goliath der Stein in die Stirne geschleudert wird - er wird gefaellet < - Sonate Nr.1: Der Streit zwischen David u
      7. 7 < Die Flucht der Philister, ingleichen wie ihnen die Israeliten nachjagen und sie mit dem Schwerte erwuergen< - Sonate N
      8. 8 < Das Frohlocken der Israeliten ueber diesem Siege < - Sonate Nr.1: Der Streit zwischen David und Goliath
      9. 9 < Das ueber dem Lobe Davids von denen Weibern Choerweise musicirte Concert < - Sonate Nr.1: Der Streit zwischen David un
      10. 10 < Die allgemeine in lauter Tantzen und Springen sich aeusernde Freude < - Sonate Nr.1: Der Streit zwischen David und Gol
      11. 11 < Unter die harten Schlaege, die uns Gott aus heiligen Ursachen zuweilen giebet (...) < - Sonate Nr.2: Der von David ver
      12. 12 (Music to the above) - Sonate Nr.2: Der von David vermittelst der Music curirte Saul
      13. 13 < Davids erquickendes Harffen-Spiel < - Sonate Nr.2: Der von David vermittelst der Music curirte Saul
      14. 14 < Des Koenigs zur Ruhe gebrachtes Gemuethe < - Sonate Nr.2: Der von David vermittelst der Music curirte Saul
      15. 15 < Die Botschafft,welche Rahel ihrem Vater Laban von Jacobs Ankunfft bringet (...) < - Sonate Nr.3: Jacobs Heyrath
      16. 16 < Jacobs durch den verliebten Scherz erleichterte Dienstbarkeit < - Sonate Nr.3: Jacobs Heyrath
      17. 17 (Music to the above) - Sonate Nr.3: Jacobs Heyrath
      18. 18 < Das von der Rahel Gespielinnen gesungene Braut-Lied < - Sonate Nr.3: Jacobs Heyrath
      19. 19 < Die Hochzeit und die Gluecks-Wuensche < - Sonate Nr.3: Jacobs Heyrath
      20. 20 < Der Betrug Labans, da er dem ehrlichen Vetter und Braeutigam an statt der Rahel die Lea an dei Seite leget < - Sonate
      21. 21 < Der in der Hochzeit-Nacht vergnuegeten Bräutigam - das Herz saget ihm zwar was boeses (...) - Sonate Nr.3: Jacobs Heyr
      22. 22 < Jacobs Verdruß ueber dem Betruge < - Sonate Nr.3: Jacobs Heyrath
      23. 23 < Jacobs neue Hochzeit-Freude oder die Reprise des vorigen < - Sonate Nr.3: Jacobs Heyrath

      Disk 2 von 2

      1. 1 < Der Froemmigkeit geschehen grosse Promessen (...) < - Sonate Nr.4: Der todtkrancke und wieder gesunde Hiskias
      2. 2 (Music to the above) - Sonate Nr.4: Der todtkrancke und wieder gesunde Hiskias
      3. 3 < Sein Vertauen, daß Gott sein Gebet schon erhoeret habe und ihm die Gesundheit gewiß geben (...) < - Sonate Nr.4: Der t
      4. 4 < Die Freude über seine Genesung - er dencket an das vorige Uebel - vergisset dasselbe aber bald wieder < - Sonate Nr.4:
      5. 5 < Wir begehren oft ein Praedicat, das wir nicht verdienen (...) < - Sonate Nr.5: Der Heyland Israelis/Gideon
      6. 6 (Music to the above) - Sonate Nr.5: Der Heyland Israelis/Gideon
      7. 7 < Seine Furcht bey dem Anblicke des grossen Heeres der Feinde < - Sonate Nr.5: Der Heyland Israelis/Gideon
      8. 8 < Sein gewachsener Muth über die Erzehlung des Traumes der Feinde und dessen Deutung < - Sonate Nr.5: Der Heyland Israel
      9. 9 < Gideon spricht seinen Soldaten Muth ein < - Sonate Nr.5: Der Heyland Israelis/Gideon
      10. 10 < Das Schmettern der Posaunen und Tommeten, ingleichen das Zerschmeissen der Kruege und Feld-Geschrey < - Sonate Nr.5: D
      11. 11 < Die Flucht der Feinde und das Nacheilen der Israeliten < - Sonate Nr.5: Der Heyland Israelis/Gideon
      12. 12 < Die Freude über dem remarquablen Siege der Israeliten < - Sonate Nr.5: Der Heyland Israelis/Gideon
      13. 13 < Begehret iemand ein Exempel eines zum Tode geschickten und im Friede zu Gott fahrenden Menschen zu sehen (...) < - Son
      14. 14 ( Music to the above) - Sonate Nr.6: Jacobs Tod und Begraebniß
      15. 15 < Ihr Betruebnis über seinen Tode, ingleichen ihre Gedancken, was darauff erfolgen werde < - Sonate Nr.6: Jacobs Tod und
      16. 16 < Die Reise aus Egypten in das Land Canaan < - Sonate Nr.6: Jacobs Tod und Begraebniß
      17. 17 < Das Begraebniß Israelis und die dabey gehaltene bittere Klage < - Sonate Nr.6: Jacobs Tod und Begraebniß
      18. 18 < Das getroestete Hertz der Hinterbliebenen < - Sonate Nr.6: Jacobs Tod und Begraebniß