Filter

    Landgraf Ernst Ludwig von Hessen-Darmstadt (1667-1739)

    Landgraf Ernst Ludwig von Hessen-Darmstadt (1667-1739)
    Noten
    • Regentschaft und musikalisch-künstlerische Ambition im 18. Jahrhundert
    lieferbar innerhalb einer Woche
    (soweit verfügbar beim Lieferanten)
    EUR 49,00*

    Der Artikel Landgraf Ernst Ludwig von Hessen-Darmstadt (1667-1739) wurde in den Warenkorb gelegt.

    Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 49,00.

    Zum Warenkorb Weiter einkaufen
    • Tracklisting
    1. 1 U. Kramer / M. Scharrer: Vorwort
    2. 2 K. Pietschmann: Fürsten als Künstler und Musiker in der Frühen Neuzeit
    3. 3 M. Scharrer Musik im exklusiven Kreis: Zur Musikpraxis Ludwigs XIV. und seiner Familie
    4. 4 B. Over: Zur Musikpflege des italienischen Adels im frühen 18. Jahrhundert
    5. 5 A. Zedler: En Tour de France et d’Italie. Musik und Tanz in der Reisekultur der Frühen Neuzeit
    6. 6 R. Pons Dilettantismus und Attitüde. Aspekte adliger Musikpraxis im frühen 18. Jahrhundert
    7. 7 R. Jacobsen: Zur musischen Sozialisation der Landgräfin Elisabeth Dorothea, Mutter des Landgrafen Ernst Ludwig, am Gothaer Hof Ernsts des Frommen
    8. 8 R. Maaß: Die Kavalierstour des Erbprinzen Ernst Ludwig von Hessen-Darmstadt (1667–1739) nach Paris und London 1685/86: Eine musikalische Spurensuche
    9. 9 H. Meise »Ob gleich die Welt verging, undt alles blizt und kracht«: Die Poesie Ernst Ludwigs von Hessen-Darmstadt zwischen dynastischer Tradition, religiöser Selbstverortung und literarischer Ambition
    10. 10 U. Kramer: Die Suiten des Darmstädter Landgrafen Ernst Ludwig und ihre kompositorische Verortung
    11. 11 R.-S. Pegah: »Der beste Fürst, so leben mag!« Darmstädter Glückwunschmusiken 1700, 1701 und 1705
    12. 12 C. Finkel: La Hessoise Darmstat – ein Ballet für den Darmstädter Hof?
    13. 13 M. Scharrer: Kurfürst Max II. Emanuel und die Kunst des Gambenspiels
    14. 14 G. Krombach: Der musikalische Austausch des Grafen Friedrich Karl zu Erbach mit Landgraf Ernst Ludwig: Die Divertimenti armonici
    15. 15 R. Emans: »… und die Music macht darüber bey Ihnen gar zu viel Eindruck«. Musikerziehung am Wolfenbütteler/Braunschweiger Hof
    16. 16 M. Richter: Musikliebende Prinzen, musizierfreudige Prinzessinnen und debütierende Fürsten: Musik als galanter Zeitvertreib der Fürsten von Anhalt im 17. und 18. Jahrhundert
    17. 17 G. Haenen: Kaiser Leopold I. als dramatischer Komponist