Filter

    Bright Eyes: Down In The Weeds, Where The World Once Was

    Bis jetzt

    Conor Oberst ist ein vielbeschäftigter Mann. Im letzten Jahr veröffentlichte der US-amerikanische Musiker und Indierock-Held ein gemeinsames Album mit Phoebe Bridgers als Better Oblivion Community Center. In den Jahren zuvor erschienen diverse Soloalben und eine Platte mit seiner Punk-Combo Desaparecidos.

    Von seinem größten und erfolgreichsten Projekt, Bright Eyes, hatte man allerdings schon lange nichts mehr gehört. Bis 2020. Da nämlich kam das lang ersehnte Album »Down In The Weeds, Where The World Once Was«.

    Down In The Weeds, Where The World Once Was
    MC
    lieferbar innerhalb 2-3 Wochen
    (soweit verfügbar beim Lieferanten)
    EUR 10,99*

    Der Artikel Bright Eyes: Down In The Weeds, Where The World Once Was wurde in den Warenkorb gelegt.

    Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 10,99.

    Zum Warenkorb Weiter einkaufen
      • Label: Dead Oceans, 2020
      • Bestellnummer: 9903553
      • Erscheinungstermin: 21.8.2020
      • Tracklisting
      1. 1 Pageturners Rag
      2. 2 Dance And Sing
      3. 3 Just Once In The World
      4. 4 Mariana Trench
      5. 5 One And Done
      6. 6 Pan And Broom
      7. 7 Stairwell Song
      8. 8 Persona Non Grata
      9. 9 Tilt-a-whirl
      10. 10 Hot Car In The Sun
      11. 11 Forced Convalescence
      12. 12 To Death's Heart (In Three Parts)
      13. 13 Calais To Dover
      14. 14 Comet Song