Mein Name ist Eugen drucken

Mein Name ist Eugen

  • DVD i
  • Erscheinungstermin: 6.4.2009
  • Verfügbarkeit: nur noch 1 Stück am Lager. Danach versandfertig innerhalb einer Woche (soweit verfügbar beim Lieferanten)  i

Detailinformationen

  • Ascot Elite Home Entertainment GmbH Schweiz, 2005
  • FSK ab 0 freigegeben
  • Bestellnummer: 1649806

Kinderfilm (Klaus Schädelin), 100 Min.

Regie: Michael Steiner
Darsteller: Manuel Häberli, Janic Halioua, Dominic Hänni, Alex Niederhäuser
Sprache: Deutsch
Tonformat: DD 2.0
Bild: Widescreen
Specials: Making of, Interview mit dem Regisseur

früher EUR 9,99
Jetzt
EUR 7,99*

Produktinfo

Eigentlich begann der Tag für die vier Berner Jungen Eugen, Wrigley, Bäschteli und Eduard ganz normal: eine antike Ritterrüstung zerstört, halsbrecherisch vom Dach in ein Feuerwehrtuch gesprungen, einen Lehrer mit einem kleinen aber ausgeklügelten Streich in den Wahnsinn getrieben und eine Schwester mit Fesseln wehrlos gemacht. Doch dann treiben es die Jungs eindeutig zu bunt: Als sie ein ganzes Wohnhaus demolieren, sollen sie als Strafe vier Wochen Landdienst absolvieren. Doch die vier Freunde fliehen und begeben sich auf die Suche nach dem König der Lausbuben, Fritzi Bühler, und seinem legendären Schatz. Dabei werden sie nicht nur von Bauern, Stieren und Rockern, sondern auch von der gesamten Schweizer Polizei und ihren verärgerten Eltern verfolgt - auf der Strecke bleiben dabei u. a. eine Kirchturmuhr, ein Pfadfinderleiter, mehrere Hühner und ein Wohnwagen...

Inhaltsangabe

„Wir wollen sein ein Einigvolk voll Bengeln. In keiner Not uns trennen. Wir wollen frecher sein, als die Väter uns erlauben. Lieber mit knurrendem Magen ins Bett als einen Streich auslassen!“

Eigentlich begann der Tag für die vier Berner Jungen Eugen, Wrigley, Bäschteli und Eduard ganz normal: eine antike Ritterrüstung zerstört, halsbrecherisch vom Dach in ein Feuerwehrtuch gesprungen, einen Lehrer mit einem kleinen aber ausgeklügelten Streich in den Wahnsinn getrieben und eine Schwester mit Fesseln wehrlos gemacht. Doch dann treiben es die Jungs eindeutig zu bunt: Als sie ein ganzes Wohnhaus demolieren, sollen sie als Strafe vier Wochen Landdienst absolvieren. Doch die vier Freunde fliehen und begeben sich auf die Suche nach dem König der Lausbuben, Fritzli Bühler, und seinem legendären Schatz. Dabei werden sie nicht nur von Bauern, Stieren und Rockern, sondern auch von der gesamten Schweizer Polizei und ihren verärgerten Eltern verfolgt - auf der Strecke bleiben dabei u. a. eine Kirchturmuhr, ein Pfadfinderleiter, mehrere Hühner und ein Wohnwagen ...

Pressestimmen

Sonntagszeitung: "Ein wahres Vergnügen." Die Welt: "Dagegen wirken 'Die wilden Kerle' echt handzahm."

0180 510 42 04

Telefonisch bestellen

Unsere Bestell-Hotline ist
montags bis samstags von 8:00
bis 20:00 Uhr für Sie besetzt.

(0,14 EUR/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis 0,42 EUR/Minute)