Deutschland im Jahre Null (Berlin Edition) drucken

Deutschland im Jahre Null (Berlin Edition)

  • DVD i
  • Verfügbarkeit: Derzeit nicht erhältlich  i

Detailinformationen

  • Kinowelt GmbH Italien/BRD, 1948
  • FSK ab 12 freigegeben
  • Bestellnummer: 4916988

Drama, s / w, 70 Min.

Regie: Roberto Rosselini
Darsteller: Edmund Meschke, Ernst Pittschau, Ingetraut Hinze
Filmmusik: Renzo Rosselini (1908-1977)
Sprache: Deutsch
Tonformat: DD 1.0 Mono
Bild: 4:3
Specials: "In die Zukunft" - Video-Essay von Tag Gallagher;

Zum Inhalt des Films

Zum Inhalt des Films:


Deutschland, 1945: Der Krieg ist beendet, doch Hunger, Ungewissheit und katastrophale Verhältnisse bestimmen den Alltag der Menschen. Der 12jährige Edmund muss sich im zerstörten Berlin um die Versorgung seiner Familie kümmern. Sein Vater ist schwer krank, seine Schwester besorgt den Haushalt und sein Bruder hält sich als Ex-Wehrmachtssoldat aus Angst vor einer Gefangennahme durch die Alliierten versteckt. Auf einem seiner Streifzüge trifft Edmund auf seinen ehemaligen Lehrer, der nach wie vor die Nazi-Ideologien propagiert.

Roberto Rossellini („Rom, offene Stadt“) zeichnet in „Deutschland im Jahre Null“ ein schonungslos authentisches Bild der Verhältnisse im zerstörten Nachkriegsdeutschland. Das neorealistische Antikriegsdrama wurde an Originalschauplätzen und mit Laiendarstellern gedreht.

Der beliebteste Drehort Deutschlands erhält seine eigene Edition! Ausgewählt von der Berliner Morgenpost erscheinen 10 Filme, die die Entwicklung der Hauptstadt von 1931 bis 2011 abbilden, jeweils einzeln im edlen Digipak oder als Gesamtedition. Enthalten sind unter anderem „Berlin Alexanderplatz“, „Eins, Zwei, Drei“ und „Unknown Identity“.

Pressestimmen

Lexikon des Int. Films: "Im zerstörten und korrumpierten Berlin der unmittelbaren Nachkriegszeit tötet ein mit NS-Gedankengut überfütterter junger Mann seinen kränklichen Vater und begeht Selbstmord."

0180 510 42 04

Telefonisch bestellen

Unsere Bestell-Hotline ist
montags bis samstags von 8:00
bis 20:00 Uhr für Sie besetzt.

(0,14 EUR/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis 0,42 EUR/Minute)