Das blaue Licht (1976) drucken

Das blaue Licht (1976)

  • DVD i
  • Verfügbarkeit: Derzeit nicht erhältlich  i

Detailinformationen

  • Icestorm Entertainment GmbH DDR, 1976
  • FSK ab 0 freigegeben
  • Bestellnummer: 7137783

Märchenfilm der DEFA, 77 Min.

Regie: Iris Gusner
Darsteller: Viktor Semjonow, Fred Delmare, Katharina Thalbach, Helmut Straßburger
Filmmusik: Gerhard Rosend
Sprache: Deutsch
Tonformat: DD 2.0
Bild: 4:3
Specials: Original DEFA-Kinotrailer "Schneewittchen und die sieben Zwerge"; Szenen-Fotos aus dem Film;

Produktinfo

Der Bauer Hans ist als Soldat in den Krieg gezogen. Zurückgekehrt und von seinem König um den Sold betrogen, macht er sich auf den Weg nach Hause. Da begegnet er einer Hexe, die ihn bittet, ihr ein Licht aus dem Brunnen zu holen. Er behält es, als die Hexe ihn hintergehen will, und entdeckt dessen Zauberkraft. Beim Entzünden erscheint ein Männlein, das dem Besitzer des Lichts dienen muss, aber es vermag nur soviel, wie dieser sich selbst traut. Mutig geworden, geht Hans noch einmal zum König, um seinen Sold zu verlangen. Er wird wiederum abgewiesen, und so entführt er dessen Tochter, die ihm den Haushalt führen muss. Die Häscher des Königs fangen ihn, der Galgen ist schon aufgestellt, da rettet der aus Versehen abgegebene Kanonenschuss eines Räubers sein Leben.

Inhaltsangabe

Der um seinen Soldatensold betrogene Bauer Hans kehrt aus dem Krieg zurück. Auf dem Heimweg begegnet ihm eine Hexe, die ihn bittet, ihr ein Licht aus dem Brunnen zu holen. Er behält es, als die Hexe ihn hintergehen möchte und entdeckt dessen Zauberkraft. Das Licht vermag aber nur so viel, wie sich sein Besitzer selbst traut. Mutig geworden, geht Hans noch einmal zum König, um seinen Sold zu verlangen…

Das farbenprächtig und liebevoll inszenierte Märchen entstand 1976 unter der Regie von Iris Gusner und stellt die Grimmsche Variante des H. C. Andersen-Märchens vom „Feuerzeug“ dar.

0180 510 42 04

Telefonisch bestellen

Unsere Bestell-Hotline ist
montags bis samstags von 8:00
bis 20:00 Uhr für Sie besetzt.

(0,14 EUR/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis 0,42 EUR/Minute)