Franz Schubert (1797-1828): Alfred Brendel spielt Schubert (Eloquence-Box) drucken

Franz Schubert (1797-1828)

Alfred Brendel spielt Schubert (Eloquence-Box)

Die Klaviersonaten, Wanderer-Fantasie, Impromptus u. a.. Referenzeinspielungen. Neu remastered
  • 7 CDs i
  • Erscheinungstermin: 25.7.2008
  • Verfügbarkeit: Artikel am Lager  i

Detailinformationen

Klaviersonaten D. 537, 575, 664, 784, 840, 845, 850, 894, 958-960;
3 Klavierstücke D. 946;Ecossaisen D. 781;Ungarische Melodie
D. 817;Allegretto D. 915;Impromptus D. 899 & 935;16 Deutsche
Tänze D. 783;Wandererfantasie D. 760;Moments musicaux D. 780;
12 Deutsche Tänze D. 790

  • Künstler: Alfred Brendel, Klavier
  • Label: Phi , ADD/DDD, 71-97
  • Bestellnummer: 4281535

EUR 22,99*

portofrei

innerhalb Deutschlands

Tracklisting

Disk 1 von 7

Piano Sonata No.4 in A minor, D.537

  1. 1 Play 1. Allegro ma non troppo (Original Version)
  2. 2 Play 2. Allegretto quasi andantino (Original Version)
  3. 3 Play 3. Allegro vivace (Original Version)

Piano Sonata No.9 in B, D.575

  1. 4 Play 1. Allegro ma non troppo (Original Version)
  2. 5 Play 2. Andante (Original Version)
  3. 6 Play 3. Scherzo Allegretto (Original Version)
  4. 7 Play 4. Allegro giusto (Original Version)

Sonate für Klavier A-dur op. 120 D 664

  1. 8 Play 1. Allegro moderato
  2. 9 Play 2. Andante
  3. 10 Play 3. Allegro

Disk 2 von 7

Sonate für Klavier a-moll D 784

  1. 1 Play 1. Allegro giusto
  2. 2 Play 2. Andante
  3. 3 Play 3. Allegro vivace

Sonate für Klavier C-dur D 840 "Reliquie"

  1. 4 Play 1. Moderato
  2. 5 Play 2. Andante

Sonate für Klavier a-moll D 845 op. 42

  1. 6 Play 1. Moderato
  2. 7 Play 2. Andante, poco mosso
  3. 8 Play 3. Scherzo Allegro vivace - Trio Un poco più lento
  4. 9 Play 4. Rondo Allegro vivace

Disk 3 von 7

Piano Sonata No.17 in D, D.850

  1. 1 Play 1. Allegro vivace (Original Version)
  2. 2 Play 2. Con moto (Original Version)
  3. 3 Play 3. Scherzo Allegro vivace (Original Version)
  4. 4 Play 4. Rondo Allegro moderato (Original Version)

Sonate für Klavier G-dur D 894 "Fantasia"

  1. 5 Play 1. Molto moderato e cantabile
  2. 6 Play 2. Andante
  3. 7 Play 3. Menuetto Allegro moderato
  4. 8 Play 4. Allegretto

Disk 4 von 7

Sonate für Klavier c-moll D 958

  1. 1 Play 1. Allegro
  2. 2 Play 2. Adagio
  3. 3 Play 3. Menuetto Allegro
  4. 4 Play 4. Allegro

Sonate für Klavier A-dur D 959

  1. 5 Play 1. Allegro
  2. 6 Play 2. Andantino
  3. 7 Play 3. Scherzo Allegro vivace
  4. 8 Play 4. Rondo Allegretto

Disk 5 von 7

Sonate für Klavier B-dur D 960

  1. 1 Play 1. Molto moderato
  2. 2 Play 2. Andante sostenuto
  3. 3 Play 3. Scherzo Allegro vivace con delicatezza
  4. 4 Play 4. Allegro ma non troppo

3 Klavierstücke, D.946

  1. 5 Play No.1 in E flat minor Allegro assai (Original Version)
  2. 6 Play No.2 in E flat Allegretto (Original Version)
  3. 7 Play No.3 in C Allegro (Original Version)
  1. 8 Play 11 Ecossaises, D.781
  2. 9 Play Hungarian Melody in B minor, D.817
  3. 10 Play Allegretto in C minor, D.915

Disk 6 von 7

Impromptus D 899 op. 90

  1. 1 Play No.1 in C minor: Allegro molto moderato (Original Version)
  2. 2 Play No.2 in E flat: Allegro (Original Version)
  3. 3 Play No.3 in G flat: Andante (Original Version)
  4. 4 Play No.4 in A flat: Allegretto

4 Impromptus Op.142, D.935

  1. 5 Play No.1 in F minor: Allegro moderato (Original Version)
  2. 6 Play No.2 in A flat: Allegretto (Original Version)
  3. 7 Play No.3 in B flat: Theme Andante with Variations (Original Version)
  4. 8 Play No.4 in F minor: Allegro scherzando (Original Version)

16 German Dances, D.783

  1. 9 Play Original Version

Disk 7 von 7

Fantasy in C Major "Wanderer"

  1. 1 Play Original Version

Moments musicaux D 780 op. 94

  1. 2 Play No.1 in C Moderato
  2. 3 Play No.2 in A flat Andantino
  3. 4 Play No.3 in F minor Allegro moderato
  4. 5 Play No.4 in C sharp minor Moderato
  5. 6 Play No.5 in F minor Allegro vivace
  6. 7 Play No.6 in A flat Allegretto

12 German Dances, D.790

  1. 8 Play Original Version

Produktinfo

Alfred Brendel ist der wohl bedeutendste Interpret des Klavierwerks von Franz Schubert nach dem 2. Weltkrieg – der Pianist, der das Werk des Wiener Klassikers in idealer Weise aufschlüsselt und zeitlos gültig dargestellt hat. Wenn er am Ende des Jahres 2008 mit 77 Jahren seine Karriere als aktiver Konzertpianist beendet haben wird, dann bleibt der Fangemeinde das Vermächtnis seiner Einspielungen. Spielwitz, philosophischer Geist und die tiefe Durchdringung des Materials sind Brendel eigen wie wohl keinem anderen lebenden Pianisten.

Pressestimmen

Spiegel 08 / 08: "Jetzt, zur Klavierpensionierung des 77-Jährigen, erscheint bei Philips eine Box mit der Summe seiner Schubert-Erkundungen. Die vorliegende Sammlung stammt zum Teil aus Zeiten, als Brendel noch im Dinner-Jacket ans Klavier eilte und beim Spielen zum Tastenerweichen zu grimassieren begann. Man dachte dann: Warum grübelt der Mann so angestrengt - während sein Spiel munter und in typischem Tonfall geradeaus musiziert. [...] Die konkurrenzlos preiswerte Schubert-Box, in der (statt einiger früher Sonaten) auch die Wanderer-Phantasie, Moments Musicaux, Deutsche Tänze und die Impromptus enthalten sind, empfiehlt Brendel erstmals als Klassiker für den deutschen Schnäppchenjäger. [...] Brendel ist sicherlich der beste lebende Schubert-Spieler. Wenn er in einigen Fällen an Vorgänger wie Svjatoslaw Richter oder Artur Schnabel nicht ganz heranreicht, so mag man sich mit der witzigen Erkenntnis trösten, die von Alfred Brendel überliefert ist: "Man muss viele Platten gemacht haben, um einige sehr gute zu machen." Hier sind sie."

0180 510 42 04

Telefonisch bestellen

Unsere Bestell-Hotline ist
montags bis samstags von 8:00
bis 20:00 Uhr für Sie besetzt.

(0,14 EUR/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis 0,42 EUR/Minute)